Also Sie brauchen Unterstützung?

Wenn Sie schon immer jemanden gesucht haben, der Ihnen vor Ort (also in Polen) bei Ihren Famillienforschungen hilft, dann sind Sie hier richtig.

Ich selbst beschäftige mich seit Jahren mit der Geschichte meiner Familie, ich kann mir also Ihre Erwartungen sehr gut vorstellen.

Das größte Problem ist für Sie aber..

..die polnische Sprache, ohne die man nur sehr schwer an die gesuchten Unterlagen oder Urkunden kommt. Obwohl die polnischen Ämter manchmal auch deutsch verstehen, die Antworten müssen in der polnischen Sprache erteilt werden.

Ich bekomme immer wieder Anfragen..

..ob ich bei den Recherchen behilflich sein könnte, ob ich bei einem Amt nachfragen könnte, ob ich einen Antrag schicken könnte. Es war immer ein Problem für mich, weil ich berufstätig war und auch eine Familie (mit einer Katze) habe. Die Zeit, die ich dafür bestimmen konnte war also immer sehr begrenzt.

Das hat sich aber jetzt geändert.

Ich habe mich entschlossen, mit der Ahnenforschung beruflich zu beschäftigen.

Es heißt, dass ich endlich für Sie Zeit habe! Schreiben Sie mir, was ich für Sie tun kann!