Open post

Unbekannte Informationsquelle – die kirchlichen Bekanntmachungen

Die katholische Kirche spielt im Leben der Menschen in Polen noch eine große Rolle. Die Leute nehmen an den Gottesdiensten teil, es werden auch Messen für die Familienangehörige gehalten. Und darauf will ich Dich aufmerksam machen!

Es ist mir in der letzten Zeit gelungen, aufgrund der örtlichen kirchlichen Bekanntmachungen festzustellen, wer von der gesuchten Familie noch am Leben ist und wie sind die Leute miteinander verwandt. Es funktioniert natürlich nicht immer, man muss schon etwas Glück haben, aber es kann einer der Bausteine in Deinem Familien-Puzzle sein.

Ich erkläre Dir wie es in der katholischen Kirche aussieht. Ich weiß nicht, ob es in der evangelischen Kirche ähnlich funktioniert, ich vermute ja.

Worum geht es überhaupt?

In jeder Kirche werden täglich Hl. Messen gehalten. Je nach der Zahl der örtlichen Priester und Größe der Gemeinde können es auch drei am Arbeitstag und sechs – sieben am Sonntag sein. Die Messen werden oft für bestimmte Personen gelesen – für die, die Geburtstag haben, ein Jubiläum feiern, Gottes Unterstützung brauchen oder für die Verstorbenen. Die Termine werden schon viel früher reserviert und jeden Sonntag wird der Plan für die kommende Woche veröffentlicht. Und darauf werden wir basieren! Weiter lesen “Unbekannte Informationsquelle – die kirchlichen Bekanntmachungen”

Open post
Nadel im Stohhaufen

Lebende Familienmitglieder in Polen finden

Ein Ahnenforscher beschäftigt sich hauptsächlich mit der Suche nach den Vorfahren und geht tief in die Vergangenheit. Wenn dann aber aus dem AHNENforscher ein FAMILIENforscher wird, kommt die Frage nicht nur nach der Vergangenheit, aber auch nach der Gegenwart.

Wie man die noch lebende Familienmitglieder sucht habe ich auch in meinem E-Buch beschrieben, hier noch mal eine Zusammenfassung. Ich möchte Dir 8 Tips geben, um die Suche nach der immer noch in Polen lebenden Familie zu erleichtern.

1.  Finde alle möglichen Informationen in alten Urkunden

Die noch in Polen lebende Angehörigen haben einen Vorfahren, der mit Dir verwandt ist. Hast Du wirklich alles überprüft, was ihn betrifft? Achte auch auf Informationen, die irgendwo nur einmal oder am Rande vermerkt wurden. Ein Stempel auf der Geburtsurkunde mit dem Vermerk, wo diese Person geheiratet hat. Ein Zufallsfund, wo der Vorfahre als Taufpate MIT Wohnort angegeben wurde usw. Weiter lesen “Lebende Familienmitglieder in Polen finden”

Kirchenbücher online

Salt Lake City Temple

Es ist immer wieder schön, wenn man im Internet Quellen findet, die den Besuch in einem Archiv oder eine lange Reise ersparen. Oder sogar den Zugang zu diversen Daten ermöglichen.

Weltbekannt sind die Mormonen-Archive bei www.familysearch.org. Um in der umfangreichen Datenbank stöbern zu können musste man bis jetzt erst ein Zentrum der Mormonen finden, dann dort die Mikrofilme bestellen und erst dann hatte man die Möglichkeit in die alte Kirchenbücher einen Blick zu werfen.

Diese Zeiten sind jetzt langsam vorbei. Die Mormonen Bestände werden nach und nach ins Netz gestellt. Zur Zeit gibt es nicht sehr viele polnische Kirchenbücher online, aber einige Ahnenforscher können sich schon freuen.

Die Online Datenbank für Polen ist unter folgendem Link zu finden:
https://www.familysearch.org/search/collection/list#page=1&countryId=1927187
Hier kann man sehen was schon verfügbar ist, in Diözesen geteilt, dabei sieht man wann die Daten letztens geändert oder ergänzt wurden. Momentan ist die Diözese Radom sehr umfangreich verfügbar. Es lohnt sich auch bei “Poland, Roman Catholic Church Books, 1600-1950” reinschauen. Wen man den Text „Browse through xxx images“ anklickt gelingt man zu den Kirchenbücher aus der Gegend von Kattowitz, Oppeln, Kielce, Lublin und Łódź (das ist wie gesagt der heutiger Stand, mit der Zeit kann sich hier viel ändern).

Die Kirchenbücher werden als Bilder dargestellt, die man beliebig vergrößern, drehen, drucken und speichern kann.

Der Anfang wurde also gemacht. Ich hoffe, dass mit der Zeit immer mehr Kirchenbücher online gestellt werden, irgendwann vielleicht auch alle. Alle, die von den Mormonen verfilmt wurden, was nicht immer der Fall ist. Ein bekanntes „schwarzes Loch“ ist z.B. die Diözese Kattowitz. Aber das ist eine ganz andere Geschichte. 🙂

Scroll to top
WP-Highlight